DE | EN | FR

Vertiefungsstudien

Im Rahmen ihres Projektes «Nachhaltiges Gesundheitssystem» haben die Akademien der Wissenschaften Schweiz unter anderem eine Studie zu «Effizienz, Nutzung und Finanzierung des Gesundheitssystems» in Auftrag gegeben. Ein Resultat der Studie bestand in der Feststellung, dass in verschiedenen kostenintensiven Bereichen das Ausmass der Fehlallokationen nur grob abgeschätzt werden kann; ferner fehle es an der notwendigen Transparenz. Vor diesem Hintergrund haben die Akademien seit 2013 vier empirische Vertiefungsstudien in Auftrag gegeben, welche vomInstitut für Hausarztmedizin (IHAM) der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit der Helsana AG drei Studien durchgeführt hat. 

Der Vorstand des SMB hat in seiner Sitzung vom Dezember 2017 beschlossen, analog der von der SAMW gestarteten Initiative empirische Vertiefungsstudien in Auftrag zu geben, mit dem Ziel vermutete Fehlversorgung mit Zahlen zu belegen und gleichzeitig wichtige Grundlagen, im Hinblick auf die Identifikation von Themen für HTA-Studien zu liefern.

Die Studien sollen von universitären Instituten in Zusammenarbeit mit Krankenversicherungen durchgeführt werden.

Aktuell sind zu folgenden Themen Vertiefungsstudien in Ausarbeitung:

  • Verschreibung von Benzodiazepinen bei älteren Personen
  • Hypercholesterinämie/Statine im Alter (Labordiagnostik und Therapie)