DE | EN | FR

Efficacy and safety of surgical interventions for full-thickness rotator cuff tears (2019)

In diesem Bericht vergleicht das Swiss Medical Board die operative und die nicht-operative Behandlung von Rissen der Rotatorenmanschette des Schultergelenks. Sowohl die chirurgische als auch die konservative Behandlung führen zu einer Verbesserung der Symptome, die Operation allerdings etwas stärker. Die gesundheitsökonomische Analyse hingegen spricht eher für die konservative Behandlung. Trotz gewisser Vorteile kann deshalb der Expertenrat des Swiss Medical Board sdie operative Behandlung wegen der Häufigkeit solcher Probleme nur bedingt empfehlen.

Appraisalbericht (englisch); Kurzfassung Appraisalbericht

Assessmentbericht (englisch); Kurzfassung AssessmentberichtStakeholder Consultation Assessment «Rotator Cuff Tears»

Scopingbericht (englisch)