DE | EN | FR

Wer wir sind und was wir tun

Das Swiss Medical Board ist ein führendes Schweizer Kompetenzzentrum für Health Technology Assessment. Es analysiert und beurteilt präventive und diagnostische Verfahren sowie therapeutische Interventionen aus Sicht der Medizin, der Ökonomie, der Ethik und des Rechts. Darauf basierend erarbeitet es Empfehlungen zuhanden der politischen Entscheidungsträger, medizinischer Fachpersonen und weiterer Leistungserbringer. In ausgewählten Fällen werden auch Informationsblätter für Patientinnen und Patienten veröffentlicht.

Träger des Swiss Medical Board (SMB) ist ein Verein, dem folgende Institutionen und Körperschaften als Mitglieder angehören: Konferenz der kantonalen GesundheitsdirektorInnen (GDK), Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW), Regierung des Fürstentums Liechtenstein, Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz (interpharma),  Verbände der Krankenversicherer (santésuisse, curafutura), Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz und Dachverband Schweizerischer Patientenstellen (DVSP), Dachverband chirurgisch und invasiv tätiger Fachgesellschaften (fmCh).

Kurzportrait

Aktuell

In den letzten beiden Berichten des SMB wurde als zusätzliche methodische Komponente ein Benefit-Harm-Assessment durchgeführt. Aufgrund der gemachten...

Weiterlesen

Zur Behandlung einer Depression stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, namentlich Psychotherapie und/oder eine medikamentöse Therapie mit...

Weiterlesen

Bei der Behandlung von Prostatakrebs wurden in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt; dadurch hat sich die Prognose von Patienten mit...

Weiterlesen